Der Kuscheltiertag im 1. Schuljahr
avatar

Am 19.11. 2014 war es nun soweit. Die Kinder der ersten Schuljahre durften ihr Lieblingskuscheltier mit in den Unterricht bringen. Da gab es ein fröhliches Hallo und ein angeregtes Erzählen. Nachdem sich die Kuscheltiere mit Hilfe ihres „Besitzers“ vorgestellt hatten, durften sie anschließend ausgiebig miteinander spielen. Anschließend malten die „Besitzer“ ihr Kuscheltier und schrieben dazu einiges auf. Dieser Tag weckte den Wunsch, immer wieder Erfahrungen aus dem eigenen Lebensumfeld einander mitzuteilen.

Reise in die Vergangenheit
avatar

Die Klassen 3a und 3b haben das Schulmuseum in Dortmund besucht und Unterricht vor 100 Jahren erlebt. Zuerst haben wir uns Klassenfotos angesehen. Damals wurden über 60 Kinder der Jahrgangstufen 1-4 in einem Klassenraum unterrichtet. Danach wurden wir für eine Schulstunde in einem alten Klassenzimmer so unterrichtet, wie es die Kinder vor etwa 100 Jahren erlebt haben. Wir saßen in Holzbänken und unsere Hände wurden mit dem Stock auf Sauberkeit kontrolliert! Wenn ein Kind geschwätzt hat, musste es mit dem Gesicht zur Wand stehen. Mit dem Griffel haben wir auf eine Schiefertafel das “ i“ geschrieben: „Rauf, runter, rauf – Pünktchen drauf.“ Später haben wir noch in Sütterlinschrift unseren Namen mit Feder und Tinte geschrieben. Es war eine interessante Erfahrung, aber wir sind alle froh, dass wir heute zur Schule gehen.

Vorspiel des Jeki-Orchesters in der Musikschule
avatar

Am 1.12.2014 eröffnete pünktlich zum Advent das Jeki-Orchester der Paul-Maar Schule das Klassenvorspiel für Violine der Klasse U. Sistermanns mit dem Stück “ Vorhang auf“. Die Kinder waren begeistert von der großen Bühne, auf der sie ihre eingeübten Stücke zeigen konnten.

 

Laternenausstellung 2014
avatar

Wie in jedem Jahr stellten Kinder unserer Schule ihre Laternen aus. Kinder, Eltern, Großeltern und Freunde konnten die leuchtenden Kunstwerke in den Klassenräumen bewundern. Auch für das leibliche Wohl wurde Dank der Hilfe der Eltern gesorgt. Neben den traditionellen Waffeln und heißen Getränken, wurden in diesem Jahr asiatische Speisen angeboten. Selbstgebackene Plätzchen, liebevoll in Tüten verpackt, durften selbstverständlich nicht fehlen.

 

Die Löwen sind los – SG Ratingen besucht die 4. im Sportunterricht
avatar

Was für eine Aufregung! Am Freitag, den 21. März 2014 stand plötzlich ein Löwe vor unserer Sporthalle, als wir uns zum Sportunterricht trafen. Der Löwe hieß Siggi und ist das Maskottchen der SG Ratingen. Die Handballspielgemeinschaft hatte sich angeboten, einigen Klassen unserer Schule das Handballspielen zu zeigen. Wir durften als erste das Angebot testen. So kam dann aber nicht nur Siggi sondern auch Florian Schlierkamp und Nico Helfrich als Trainer mit, die beide in der ersten Herrenmannschaft der SG spielen. Dort geht es in den letzten zwei Saisonspielen um den Meistertitel in der Handballoberliga.

Die beiden bauten in der Halle einen abwechslungsreichen Stationenbetrieb für uns auf, der uns sehr viel Spaß machte. Rollbretter, Luftballons und natürlich Handbälle kamen zum Einsatz und mit Bänken sowie Fußmatten konnte eine richtige Bobbahn entstehen. Wir mussten viel Geschicklichkeit und gute Koordination beweisen.

Gegenseitig haben wir uns geholfen und angefeuert. Wir hatten viel Spaß dabei und waren richtig gut! Das sagte auch Florian und lobte: „Ihr habt super mitgemacht und seid richtige Handballtalente. Wir waren gerne Gäste an der Paul-Maar-Schule und kommen gerne wieder!“ Zum Abschluss konnten wir noch ein paar Torwürfe machen. Florian und Nico haben uns dann zum großen Tag des Handballs eingeladen, damit wir dort unser Training fortführen können. Natürlich sind wir am 05. April ab 14 Uhr in der Halle Gothaer Straße in Ratingen-West mit dabei und drücken der Mannschaft die Daumen, damit sie aufsteigen.

20140321_130318

Thema „Haustiere“
avatar

Wir, die Klasse 2a, hatten das Thema „Haustiere“. In Gruppen haben wir Lernplakate zum Hamster, zu Fischen, Hunden, zum Kaninchen und zum Meerschweinchen erstellt. Zum Schluss haben wir den anderen Kindern in einem Vortrag Wichtiges über unser Tier erzählt.

Eine Gruppe hat auch den Pinguin bearbeitet, obwohl er ja kein Haustier ist, aber unser Klassentier!

In Kunst haben wir Katzen gemalt und aus Tierbildern Fantasietiere erfunden. Es hat viel Spaß gemacht, die verschiedenen Körperteile von unterschiedlichen Tieren auszuschneiden und neu zusammenzukleben. Es sind auch richtig lustige und tolle neue Tiere entstanden.

An einem Tag durften wir sogar unser Kuscheltier mitbringen, um es zu beschreiben. In der Schule ab und zu mal zu kuscheln, war richtig schön!

„Ich-Du-Wir“
avatar

Gemeinsam arbeiteten die Erstklässler im Religionsunterricht in Kleingruppen zu dem Thema „Ich-Du-Wir“. Mit verschiedenen Materialien, wie farbigen Tüchern, Steinen, Bauklötzen und Figurenkegeln stellten sie dazu Situationen dar und spielten diese nach. Ausgehend von Bildkarten, die u.a. zeigten, wie ein Einzelner von einer Gruppe oder einem Anderen ausgelacht wird oder eine Gruppe untereinander in Streit gerät, überlegten die Kinder, welche Erfahrungen sie schon einmal hierzu gemacht haben. Ihre Erfahrungen haben die Kinder gestalterisch ausgedrückt und abschließend in der Großgruppe vorgestellt. Das Arbeiten mit den bereitgestellten Materialien hat den Kindern große Freude und Motivation bereitet. In der nächsten Religionsstunde werden die Kinder Lösungsvorschläge zu ihren dargestellten Situationen in der Kleingruppe erarbeiten.