Eislaufen
avatar

Insgesamt vier Mal gehen die beiden vierten Klassen unserer Schule in diesem Winter zur Eissporthalle in Ratingen West. Viele Kinder können hier ihre Fahrkünste zeigen. Auch die Jungen und Mädchen, die anfangs noch einige Schwierigkeiten hatten, werden immer besser.

Klasse 1a/Pinguine: Kennenlern-Nachmittag in der Turnhalle
avatar

Am Samstagnachmittag trafen sich Kinder, Eltern und Frau Luxenburger mit ihrer Familie zum „Kennenlern-Familiensportnachmittag“. Gemeinsam haben wir Mattenrutschen, Chinesische Mauer oder „Fischer, Fischer, …“ gespielt. Bei Kaffee und Kuchen und Erfrischungsgetränken war auch Zeit zum Klönen und zum Austausch. Auch unser Bewegungsspiel Roboter oder den Schubiduatanz aus dem Unterricht lernten die Eltern kennen. Es war ein lustiger, aktiver und sehr netter Nachmittag, den wir bestimmt wiederholen werden.

Klassenfahrt 3a/3c nach Solingen
avatar

Am 02.07.2012 war es endlich so weit. Die beiden dritten Klassen fuhren auf ihre lang ersehnte Klassenfahrt nach Solingen-Gräftrath. Um 9 Uhr ging es mit dem Bus zur Jugendherberge. Dort angekommen wurde zunächst das Gelände erkundet und anschließend die Zimmer bezogen. Nach dem Mittagessen ging es dann zum nahegelegenenTierpark Fauna. Dort wurde eine Tierpark-Rallye gemacht, bei der die Kinder viel über die tierischen Bewohner erfuhren.

Nach dem Abendessen konnte im Keller die Disco stattfinden. Hier haben die Kinder zu toller Musik getanzt.

Am zweiten Tag lernten die Mädchen und Jungen die Bewohner einer mittelalterlichen Burg kennen. Sie durfen dann Kopfbedeckungen dazu herstellen. Nachdem sie sich nach dem Mittagessen gestärkt hatten, fand die „Spectaculum-Rallye“ mit Armbrust und Bogenschießen sowie Schatzsuche statt.  Anschließend konnten die alten Handwerksberufe beim „Spectaculum-Creativ“ neu entdeckt  werden. Die abendlichen Höhepunkte waren die Ehrung des mittelalterlichen Volkes und eine festliche Rittertafel.

Am nächsten Tag ging es wieder zurück nach Ratingen.

Kinder in aller Welt
avatar

Die Kinder der Klassen 4a und 4c haben sich selbstständig mit Lebensweisen von Kindern aus verschiedenen Ländern auseinandergesetzt. Unterschiedliche Lebensbedingungen in Australien, Brasilien, USA, Kanada, Japan, Italien, Indien und Kenia holten die „Welt ins Klassenzimmer“. Die Kinder informierten sich in Büchern, in Atlanten und im Internet wie andere Kinder zur Schule gehen, wie sie leben, was sie essen oder was sie spielen.
Besonders beeindruckend war Japan, wobei die Kinder viel Spaß beim Essen mit Stäbchen und dem Malen von Schriftzeichen hatten.

Klasse 4c: „Camping-Abschiedswochenende“ am Wisseler See
avatar

Am Freitag nach Schulschluss machten sich Kinder und Eltern auf den Weg zum Wisseler See. Gemeinsam haben wir zum Abschluss der Grundschulzeit ein nasses, aber lustiges Wochenende verbracht. Immer wieder kamen Regengüsse von oben, aber trotzdem hatten Kinder und Eltern viel Spaß. Der viele Regen konnte uns nicht davon abhalten Tretboot zu fahren, zu grillen, Volleyball zu spielen oder sogar im See zu baden. Sonntags war das Wetter endlich besser, sodass sogar die Wasserrutsche öffnete. Mit feuchten Zelten und nicht trocken gewordener Kleidung ging es am Sonntagvormittag müde, aber mit schönen Erinnerungen im Gepäck wieder Richtung Ratingen.