Die MINIPHÄNOMENTA an der Paul- Maar- Schule!
avatar

Bei der MINIPHÄNOMENTA handelt es sich um interaktive Experimentierstationen, die verteilt auf beide Standorte in den Schulgebäuden aufgestellt wurden. An den kindgerechten Aufbauten konnten unsere Schülerinnen und Schüler spielerisch naturwissenschaftliche sowie technische Phänomene entdecken und ausprobieren.

Frau Luxenburger und Frau Ricken haben eine Lehrerfortbildung zur MINIPHÄNOMENTA besucht, die das nötige Fachwissen und das pädagogische Konzept vermittelte. Sie haben eine Auswahl der Stationen kennengelernt und an zwei Stationen selbst schon mit gebaut. Nach dieser Lehrerfortbildung wurde unserer Schule eine Ausleihe der MINIPHÄNOMENTA vom 22.02.2011 bis 10.03.2011 bestätigt. Die Schülerinnen und Schüler konnten in diesem Zeitraum an 20 Stationen forschen, entdecken und ausprobieren. Dabei kam es nicht darauf an, auf entdeckte Phänomene Erklärungen zu finden und zu geben, sondern diesen Worten zu folgen:

„Die Schule soll uns lehren zu fragen. Antworten schließen die Welt; Fragen öffnen sie.“

Langfristiges Ziel ist es nun, dass Eltern in Zusammenarbeit mit unseren Lehrerinnen und Lehrern Stationen zum Verbleib in der Schule nachbauen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.